IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Internet - Webdesign - HTML - Benutzerinformationen mit JavaScript und HTML lesen



Benutzerinformationen mit JavaScript und HTML lesen

Eine Anleitung wie Sie mit JavaScript Daten des Surfers auf Ihrer HTML-Seite auslesen u.a. den Browsernamen und die Version des Browsers.


Autor: N Z (notzomedia)
Datum: 28-11-2003, 22:53:19
Referenzen: http://selfhtml.teamone.de/
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 15269x
Rating: 9 (3x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Benutzerinformationen mit JavaScript und HTML lesen

Dieses Beispiel zeigt, welche Informationen der Betreiber der Internet-Seite über die von Ihnen verwendete Software herausfinden kann. Dazu kopieren Sie den folgenden Text in der Schreibmaschinen-Schriftart einfach in den Windows-Editor und speichern Sie diesen unter einem Namen mit ".htm"-Endung. Diese Datei können Sie anschließend mit Ihren Browser öffnen!

<html><head><title>Userinformation</title>
<script type="text/javascript">
<!--
function pruefen()
{

 var browser_name;
 var browser_ver;
 var browser_language;
 var platform;
 var java_enabled;
 var cookie_enabled;

 browser_name=navigator.appName;
 browser_ver=navigator.appVersion;
 browser_language=navigator.language;
 platform=navigator.platform; 
 java_enabled=navigator.javaEnabled();
 cookie_enabled=navigator.cookieEnabled;

 document.write("Browsername: " + browser_name + "<br> <br>");
 document.write("Browserversion: " + browser_ver + "<br> <br>");
 document.write("Browsersprache: " + browser_language + "<br> <br>");
 document.write("Platform: " + platform + "<br> <br>");
 document.write("Cookies erlaubt: " + cookie_enabled + "<br> <br>");
 document.write("JavaApplets erlaubt: " + java_enabled);

}
//-->
</script>
</head><body OnLoad="pruefen()">

</body></html>


Beim Laden der Seite wird die Funktion "pruefen" aufgerufen, diese liest verschiedene Informationen über den Benutzer bzw. den Browser aus.

Den Browsernamen ermitteln:

Die Funktion: navigator.appName

liest den Browsernamen aus. Der Netscape Navigator würde z.B. den Namen "Netscape" zurückgeben, der Internet Explorer dem entsprechend "Microsoft Internet Explorer".
Beachten Sie: bei Opera kann der User frei wählen, was als Browsernamen angegeben werden soll!

Die Browserversion ermitteln:

Die Funktion: navigator.appVersion

gibt nicht nur Version des Browser zurück, beim Internet Explorer erhält man zum Beispiel:
"4.0 (compatible; MSIE 5.5; Windows NT 5.0)"

"MSIE" ist die Abkürzung für "Microsoft Internet Explorer"
Es wird also der Internet Explorer 5.5 unter "Windows NT 5.0" => Windows 2000 benutzt. Mit Stringoperationen wie z.B. Objekt.substring(START, ENDE) kann man die Daten extrahieren.
Wenn man also die Zeichenfolge "Hallo Welt!" hat, gibt zeichenfolge.substring(0,3) folgenden String zurück: "Hall", Startzeichen ist das 0. ("H"), Endzeichen das 3. ("l").

Die Browsersprache ermitteln:

Mit der Funktion: navigator.language

kann man die Sprache des Browser erfahren. Es werden die international üblichen Abkürzungen zurückgegeben, also z.B. "de" für Deutsch oder "en" für Englisch.

Das Betreibssystem ermitteln:

Die Funktion: navigator.platform

gibt das Betriebssystem (a.g. Plattform) zurück, "Win32" steht für Windows und 32 Bit. Die aktuellen Windows-Versionen sind 32 Bit Systeme, Windows 3.1 oder DOS waren 16 Bit Systeme und bald sollen 64 Bit Systeme herauskommen, entsprechende Prozessoren sind bereits auf dem Markt, z.B. der AMD Athlon 64 FX-51 (er unterstützt 32 und 64 Bit).

Prüfen ob die Ausführung von JavaApplets erlaubt ist:

Die Funktion: navigator.javaEnabled()

prüft, ob JavaApplets mit dem Browser ausgeführt werden können, oder ob diese Funktion abgeschaltet ist, es wird "true" oder "false" zurückgegeben.

Prüfen ob das Anlegen von Cookies erlaubt ist:

Die Funktion: navigator.cookieEnabled

liest, ob Cookies erlaubt sind, also ob der User das Speichern von Cookies erlaubt oder ob er dieses abgeschaltet hat. Auch hier wird entweder "true" oder "false" zurückgegeben.

Ausgeben der Daten:

Mit der Funktion: document.write

werden die gelesenen Daten direkt auf die HTML-Seite geschrieben.

Fazit

Sie sehen wie viele Informationen man allein durch JavaScript mit HTML auslesen kann. Diese Informationen kann man entsprechen verarbeiten, z.B. kann man seine Seite über JavaScript mit Passwort schützen und die Daten mit dem zur Anmeldung benutzten Username speichern. Man kann also eine Art Datenbank anlegen:
Herr XY hat sich mit folgendem Browser und Betriebssystem zu folgender Zeit am Datum X eingeloggt.


dav133
Professonial
Beitrag vom:
02-12-2003, 11:27:23

An dieser Stelle möchte ich ganz uneigennützig hierauf verweißen: http://www.funprogz.de/html/browsercheck.htm

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04510
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06247
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0