IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Anwendungssoftware - Erstellung eines MSI-Paketes



Erstellung eines MSI-Paketes

Mit Hilfe einer Paketdatei, dem so genannten MSI-Paket kann die Installation eines Programms vereinfacht werden. Während der Installation selbst müssen nämlich keine Einstellungen mehr vorgenommen werden; ein Doppelklick auf das MSI-Paket und das Programm wird selbständig installiert.


Autor: Gabi Schütz (similie)
Datum: 02-02-2004, 18:05:36
Referenzen: keine
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 24262x
Rating: 6.5 (4x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Einleitung

Mit Hilfe einer Paketdatei, dem so genannten MSI-Paket kann die Installation eines Programms vereinfacht werden. Während der Installation selbst müssen nämlich keine Einstellungen mehr vorgenommen werden; ein Doppelklick auf das MSI-Paket und das Programm wird selbständig installiert.
Ein MSI-Paket wird vor allem dann benötigt, wenn man zum Beispiel Software via Gruppenrichtlinie auf anderen Computern installieren will.

Hier eine Anleitung, wie man sich selbst ein MSI-Paket erstellen kann:

Zuerst einmal muss das Tool Veritas Software Konsole installiert werden. Dieses findet man auf der Windows 2000 CD unter folgendem Pfad (wobei X das Laufwerk des CDROMs ist): X:\VALUEADD\3RDPARTY\MGMT\WINSTLE\SWIADMLE.msi

Ist die Installation abgeschlossen, kann man das Programm "Veritas Discover" öffnen. Zuerst einmal auf Next klicken. Nun muss man den Namen der Software eingeben, von der man ein MSI-Paket erstellen will (kann beliebig gewählt werden). In der Mitte wird der Pfad festgelegt, wo das MSI-File gespeichert werden soll. Und zu unterst kann noch die Sprache ausgewählt werden, die der Benutzer während der Installation sieht. Nun kann mit Next fortgefahren werden.




Nun muss ein Laufwerk ausgewählt werden, auf dem Veritas Discover während dem Erstellen des MSI-Paketes temporäre Dateien hinspeichern kann. Die Dateien werden automatisch wieder entfernt, sobald das MSI-Paket erstellt ist. Anschließend mit Next bestätigen.




Nun muss das Laufwerk ausgewählt werden, dass gescannt werden soll.
Kurze Erklärung dafür: das Programm macht nichts weiter als das es den Computer durchscannt, bevor die Software installiert ist und danach nochmals. So kann das Programm genau erkennen, welche Programmdateien und Registryschlüssel u.s.w. sich geändert haben und diese dann ins MSI-Paket aufnehmen.
Auf dem Laufwerk, das Sie nun ausgewählt haben, muss nachher auch das Programm installiert werden.
Mit Next bestätigen.




Im nächsten Fenster können Dateien und Ordner ausgewählt werden, die vom Scan ausgeschlossen werden sollen. Ich empfehle hier die Standardeinstellungen zu lassen und mit Next fort zu fahren.

Nun wird das System gescannt. Wenn der Scan beendet ist, erscheint folgende Meldung, die man mit OK bestätigt:




Nun öffnet sich ein Dateibrowser, indem die Setupdatei der Software ausgewählt werden muss, von der ein MSI-Paket erstellt werden will. Mit OK bestätigen. Nun erfolgt ganz normal die Installation der Software.




Ist diese abgeschlossen muss wieder das Programm "Veritas Discover" gestartet werden. Nun sieht das Fenster so aus:




Nun auf "Perform the 'After' snaptshot now" klicken und mit Next bestätigen. Der Computer wird nochmals gescannt und dann ist der Vorgang abgeschlossen; im Ordner, der am Anfang ausgewählt wurde, befindet sich nun das MSI-Paket. Meistens sind in diesem Ordner auch noch ein .nai und ein .reg File, die bei der Installation des MSI-Paketes auf jeden Fall im gleichen Ordner wie das MSI-File liegen müssen.


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0