IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Windows XP-Spezielles - Die wichtigsten XP Registry-Tweaks



Die wichtigsten XP Registry-Tweaks

XP kommt sehr Ressourcenfressend daher. Deswegen stelle ich hier die besten XP Registry Tweaks zusammen, in deren Genuss man ohne Registry wohl nie kommen würde.


Autor: Peter Schmitz (dav133)
Datum: 17-02-2004, 19:37:08
Referenzen: www.windows-tweaks.info
Schwierigkeit: Profis
Ansichten: 15610x
Rating: 9.5 (4x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Die wichtigsten XP Registry-Tweaks

Ich stelle nachfolgend ein Stück Code vor, den Sie am Besten kopieren, in eine Textdatei einfügen und unter XYZ.reg abspeichern.

REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Dfrg\BootOptimizeFunction\]
"Enable"="Y"

[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\]
"MenuShowDelay"="0"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CabinetState\]
"Use Search Asst"="no"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\]
"DisablePagingExecutive"=dword:00000001
"LargeSystemCache"=dword:00000001
"SecondLevelDataCache"=dword:00000200

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore\]
"DisableSR"=dword:0000001

So, dass wars auch schon. Es gibt mit Sicherheit noch Hunderte von anderen Schlüsseln, da ein Ändern dieser aber
    a) keine Auswirkungen
    b) schädliche Auswirkungen
    c) negative Auswirkungen oder
    d) sogar einen kompletten System-Crash mit sich bringen kann, sollte man lieber die Finger von ihnen lassen.
Im Detail:

REGEDIT4

->Definiert die Datei als .REG Datei und macht das System "ready" gleich etwas in die Registry einzufügen.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Dfrg\BootOptimizeFunction\]
"Enable"="Y"

Stellt Startrelevante Dateien an den Festplattenanfang und beschleunigt den Bootvorgang. Gefahrlos durchzuführen.

[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\]
"MenuShowDelay"="0"

Das Menü "Rechtsklick aufs Desktop -> Neu" fährt nun schneller aus, ebenso wie das Startmenü. Ungefährlich.

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CabinetState\]
"Use Search Asst"="no"

Kehrt zum vertrauten 98/ME/2000-Suchscreen zurück, der nicht nur einfacher zu bedienen ist, sondern auch schneller läuft.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\]
"DisablePagingExecutive"=dword:00000001
"LargeSystemCache"=dword:00000001
"SecondLevelDataCache"=dword:00000200

Nummer1:Verhindert, dass der Kernel ausgelagert wird. Bringt Performance, allerdings erst ab RAMgrößen von 512MB zu empfehlen. Leider nicht ganz ungefährlich, denn wo kein Kernel, da auch kein stabiles System.
Nummer2: Maximiert den Festplattencache. Wenn Sie ein System mit moderner Festplatte haben, kann XP diesen auch nutzen. Auch nicht bedenkenlos durchführbar und erst ab Platten mit 8MB Cache zu empfehlen.
Nummer3: CPU's mit mehr als 256KB L2 Cache werden durch XP ausgebremst. Wenn Sie einen Athlon XP Barton oder Tbred-B sowie einen Pentium2/3/4 Northwood/Extreme ihr Eigen nennen, wird so der CPU Cache optimiert. Nur zu empfehlen, wer mehr als 256KB Cache hat.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore\]
"DisableSR"=dword:0000001

Schaltet die aufdringliche und in den meisten Fällen nutzlose Standard-Sicherung ab. Dies spart Festplattenraum und hebt die Performance. Wenn Sie die Wiederherstellung nutzen, eher nicht zu empfehlen.


dav133
Professonial
Beitrag vom:
21-02-2004, 09:44:56

Da hab ich ita wohl unterschätzt , respekt!

-----------------------------------------------------


picard
Professonial
Beitrag vom:
20-02-2004, 14:33:42

pah! was heißt hier 2 Wochen warten

ist ja schon ausgebessert - zu blöd, dass ich selber nicht daran gedacht hab. Kam mir ja gleich komisch vor ;-)

-----------------------------------------------------
"...denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern, sondern auch den Rest der Menschheit!"


dav133
Professonial
Beitrag vom:
17-02-2004, 20:25:35

uii..

--sehe gerade da ist mir ein Fehler unterlaufen. Die CPU hat keine 256KB Ram sondern 256KB L2 Cache. CPUs verfügen generell nicht über Ram. Bevor ich den Artikel ändere und wieder 2 Wochen warte schreibe ichs lieber als Kommentar der Vollständigkeit halber

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0