IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Windows XP Installation



Windows XP Installation

Installationshandbuch für Anfänger.


Autor: Michael Nolte (Nick)
Datum: 29-11-2004, 23:16:43
Referenzen: JPR Schule
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 18228x
Rating: 9.5 (2x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Vorwort

Viele Benutzer schrecken vor der Installation eines Betriebssystems mit kritischem Blick zurück. Mittlerweile sind aber diese Vorgänge sehr einfach und weitgehend problemlos gestaltet, so dass sich auch Anfänger daran wagen können. Wenn Sie nun noch diese Anleitung beachten kann nichts mehr schief gehen.

Was Sie vor der Installation beachten sollten

Die Anforderungen an ihrem Computer:
Windows XP Prof. stellt besonders an den Arbeitsspeicher hohe Ansprüche. Man sollte mindestens 256 MB sein Eigen nennen, damit Freude bei der Arbeit aufkommt. Microsoft persönlich gibt ein Minimum von 64 MB an, was ich für untertrieben halte.

Auch der Prozessor sollte einiges leisten können. Die offiziellen Minimalanforderungen in diesem Bereich liegen bei 300 MHz wobei ich einen optimalen Betrieb erst ab 550 MHz garantieren kann.

Im Handbuch von Windows XP steht geschrieben, dass mindestens 1 Gigabyte auf der Festplatte frei sein sollte. Nach der Installation wundert man sich, dass ca. 1,5 Gigabyte belegt werden. Falls später auch noch Programme und Daten hinzukommen sollten Sie sich mindestens 3-4 GB Spielraum für XP selbst einrichten und alles darüber hinaus für die Programme.

Falls ihr Computer diesen Anforderungen entspricht können Sie ruhigen Herzens weiter lesen. Installation Windows XP Prof.

Vorbemerkungen

An dieser Stelle wird Schritt für Schritt beschrieben, wie man eine Windows XP Prof. Workstation sinnvoller Weise aufsetzen könnte.

1. Schalten Sie ihren Computer ein und drücken Sie direkt die "ENTF" oder "F2"-Taste um ins Grundprogramm (BIOS) des Computers zu gelangen. Die Tasten und einige Begriffe weichen möglicherweise ab - ein Blick ins Handbuch schadet in den wenigsten Fällen.

2. Sie sollten nun einen blau/gelben Bildschirm vor sich sehen in welchem Sie mithilfe des Cursors auf "BIOS Features Setup" gehen und ENTER drücken.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

3. Über die "Bild ab/Bild auf" oder der Enter Tasten können Sie die Optionen ändern. Tun Sie dies nun indem Sie dem Eintrag "Boot Sequence" oder "Boot Drive" die Option "CD-ROM" oder "D:\" (bzw. ein beliebiges Laufwerk) zuordnen. Ein Druck auf "ESC" bringt Sie ins vorhergehende Menü zurück.

4. Fahren Sie nun mit dem Cursor auf "Save & Exit Setup" und legen Sie die Windows XP Installations-CD ins Laufwerk ein. Der Rechner wird neu gebootet.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

5. Das Setupprogramm meldet sich und es erscheint ein blauer Bildschirm, welcher am unteren Rand eine Statusleiste mit Informationen besitzt. Hier stehen die Treiber, die momentan geladen werden, damit ihr System einwandfrei funktioniert.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

6. Der Willkommensbildschirm wird sogleich mit einem Druck auf die ENTER-Taste übersprungen, damit Sie sich im Auswahlmenü der Festplatten finden. Hier wird entschieden auf welchem Laufwerk Windows XP seinen Platz finden soll. In den meisten Fällen wird dies C:\ sein. Wählen Sie nun die beliebige Festplatte und drücken Sie Enter.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

Hier klicken um Bild zu vergrößern

Hinweis: Sind Sie stolzer Besitzer mehrerer Partitionen? Möchten Sie gerne eine solche erstellen? Oder wollen Sie gar eine löschen? Drücken Sie die Taste "L" um letztere Aktion zu vollführen - die Daten gehen augenblicklich verloren. Über "E" erstellen Sie eine Partition, deren Größe Sie beliebig anpassen können.

7. Das nächste Fenster lässt ihnen die Wahl zwischen FAT und NTFS. Ich empfehle, aufgrund der Sicherheitsfunktionen und der verbesserten Geschwindigkeit, die Festplatte im New Technologie File System (NTFS), zu formatieren.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

8. Die Festplatte wird formatiert und danach geprüft. Für den Falle, dass Windows XP Fehler entdeckt werden diese korrigiert und das Setup neu gestartet.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

9. Nun werden die Dateien kopiert, was seine Zeit dauern kann. Danach verlangt Windows XP einen Neustart und Sie finden sich nach diesem in einer mausgesteuerten bunten Installationsumgebung. Es wird nun versucht die Hardware zu erkennen - sobald dies beendet ist begrüßt Sie der so genannte Installationsassistent.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

10. Danach ist der erste Teil der Installation abgeschlossen. Nach einem Neustart geht die Installation weiter.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

11. Tragen Sie nun in die Felder ihren Namen und den ihrer Firma ein und bestätigen Sie mit Enter. Das nächste Fenster verlangt von Ihnen, dass Sie ein Computerpasswort wählen und ihren Computer taufen.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

12. Die Lizenznummer wird eingetragen und dann der Computername und das Passwort des Administrators eingegeben.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

13. Ein Klick auf "Weiter" und der Assistent sucht nun nach Netzwerkkarten und Komponenten, was sehr lange dauert und den längsten Teil der Installation ausmacht.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

14. Eine Meldung gibt ihnen nun Aufschluss über den Erfolg der Installation. Klicken Sie auf "Fertig stellen" und sehen Sie zu, wie Windows XP zum ersten Mal hochfährt. Sobald das Betriebssystem geladen hat erscheint ein blauer Willkommensinstallationsbildschirm in welchem Sie zunächst ihre Internetverbindung einrichten können und dann ihre Benutzernamen eintippen sollen. Das Erstere können wir getrost auf später verschieben!

Hier klicken um Bild zu vergrößern

15. Sobald Sie auf "Fertig stellen" geklickt haben, stehen Sie zum ersten Mal vor der bunten Oberfläche.

Hier klicken um Bild zu vergrößern

Herzlichen Glückwunsch! Die Windows XP Installation ist erfolgreich verlaufen.

Service Pack 2 von CD installieren

Vorbemerkungen

Eine Windows Service Pack 2 CD bekommen Sie frei Haus von Microsoft geliefert, dazu einfach auf die Microsoft Seite gehen und bestellen. Der Link.

Bitte beachten Sie, dass Service Pack 2 nur bei laufendem Betriebssystem installiert werden kann. Prüfen Sie, ob Ihr PC über die nötigen Systemvoraussetzungen verfügt und ob sich das von Ihnen verwendete Betriebssystem durch Service Pack 2 updaten lässt.

Service Pack 2 ist für folgende Betriebssystemvarianten geeignet:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition
Für Installation und Ausführung des Service Pack 2 sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig: zusätzlich zu den Anforderungen die Ihr PC bei einer Windows XP Installation erfüllen muss, sollten Sie mindestens 800 Megabytes (MB) freier Festplattenspeicherplatz besitzen.

Erstellen Sie vor der Installation eine Sicherheitskopie Ihrer Dateien auf einem externen Datenträger, z.B. CD oder externe Festplatte.

Service Pack 2 installieren

1. Legen Sie die CD in das CD-Laufwerk Ihres PCs ein und klicken Sie dann auf die mit xpSP2.exe bezeichnete Datei. Auf dem nun erscheinenden Start-Screen werden Sie gebeten, eine Sicherung des Systems durchzuführen und alle geöffneten Programme zu schließen. Zusätzlich werden Sie darauf hingewiesen, dass zum Abschließen der Installation evtl. ein Neustart von Windows erforderlich ist.

2. Klicken Sie nun auf Weiter: Der Windows XP Service Pack 2 Setup Assistent erscheint. Nach einem Klick auf Weiter werden Sie über die Lizenzbedingungen informiert. Lesen Sie sich den Lizenzvertrag durch. Wenn Sie den dort genannten Bedingungen zustimmen, kreuzen Sie das entsprechende Feld per Mausklick an und klicken Sie dann auf Weiter.

3. Der Setup Assistent bietet nun an, eine Sicherung der Systemdateien vorzunehmen, damit Service Pack 2 gegebenenfalls de- installiert werden kann. Klicken Sie auf Durchsuchen, um einen anderen Pfad für die Sicherungsdateien auszuwählen oder auf Weiter, um den vorgeschlagenen Pfad zu übernehmen.

4. Klicken Sie auf Weiter.

Das System wird nun aktualisiert. Setup untersucht dazu die aktuelle Konfiguration, archiviert vorhandene Dateien und aktualisiert die Dateien.

Achtung

Die Installation kann einige Zeit in Anspruch nehmen! Der Setup Assistent meldet Ihnen den erfolgreichen Abschluss der Installation. Nehmen Sie nun einen Neustart vor, indem Sie auf Fertig stellen klicken.

Service Pack 2 ist jetzt installiert.

Nach dem Neustart erscheint ein Screen, in dem Sie gebeten werden, die automatische Update-Funktion zu aktivieren. Ich empfehle, diese Funktion zu aktivieren, um Ihren PC auch langfristig zu schützen. Automatisch erscheint nun das Sicherheitscenter, in dem Sie wichtige Sicherheitseinstellungen vornehmen können.

Hier klicken um Bild zu vergrößern


Goergi
Developer
Beitrag vom:
01-12-2004, 15:13:26

Systemanforderungen

Ich habe einmal WinXP Prof auf einem
233MHz, 128 MB SDRAM und 4 GB HDD installiert! Hat ohne Probleme geklappt. Das Setup und das booten haben halt lang gedauert aber er funktioniert. Danach habe ich ihn als printserver erfolgreich eingesetzt.

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0