IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Linux - Anwendungssoftware - Der Editor Jed



Der Editor Jed

kurzeinfuehrung fuer den editor jed


Autor: Franz Schaefer (mond)
Datum: 23-01-2002, 19:28:34
Referenzen: man jed
http://space.mit.edu/~davis/jed/docs.html
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 3590x
Rating: Bisher keine Bewertung.

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Übersicht


als naechstes in der editor serie wird heute der "jed" behandelt. jed ist
von seinen tastenkombinationen kompatibel mit dem editor "emacs" (und somit
auch zu vielen anderen programmen tastaturkompatibel). jed ist allerdings
auch in einer einfachen programmiersprache (s-lang) programmierbar.

jed blabla.txt

startest du jed um die datei blabla.txt zu editieren. falls es blabla.txt
nocht nicht gibt legst du sie beim speichern dann an.

in der folgenden uebersicht schreibe ich fuer control (strg) das zeichen ^:

(achtung: da jed programmierbar ist koennen alle der folgenden
tastaturkuerzel umdefiniert werden)

also: ^x^c heisst control-druecken, x druecken, x auslassen,
control-auslassen, danach control druecken, c druecken, c
auslassen und dann control auslassen.

^x^c beenden (jed fragt ob er nicht gespeicherte aenderungen speichern soll)
^x^s speichern

^a zeilenanfang
^e zeilenende

^k zeile von cursor bis zum ende loeschen

^p zeile nach oben (geht auch mit cursortasten falls vorhanden)
^n zeile nach unten

^f forward naechstes zeichen
^b back vorheriges zeichen

ESC v eine seite nach oben
^v eine seite nach unten

ESC < zur erste zeile
ESC > zur lezten zeile

^h zeichen vor dem cursor loeschen (wie backspace taste)
^d zeichen unter dem cursor loeschen (wie delete taste)

^_ undo. die lezten aktionen rueckgaengig machen (auf deutschen
tastaturen brauchst du fuer das _ die shift taste)

^x^i insert file. fragt nach dem namen einder datei die an der stelle des
cursors eingefuegt wird.

mehrere datein:

^x^f neues file in neuem buffer oeffnen.

^x^b switch buffer. umschalten zwischen mehreren gleichzeitig offenen
datein (im jed und emacs "buffer" genannt)

^x k kill buffer. beendet den momentanen buffer. (fraegt ob ungespeicherte
inhalte gespeichtert werden sollen)

^x 0 ist der bildschirm in mehrere buffer teile geteilt so macht dieser
befehl den aktuellen buffer gross und versteckt die restlichen
fenster.

ESC x excute. direkt eine interne jed funktion aufrufen. praktisch z.b.:

text_mode .. buffer in den text modus schalten
c_mode ..... buffer in den C modus schalten (zum editiren von
programmen)

sh_mode ..... shell modus .. zum editiren von shell scripts (lernen
wir noch)

describe_binding .. tastaturbelegung wird angezeigt

ESC q absatz formatieren (im text modus). formatieren zerstoert leider (im
gegensatz zu joe die formatierung von ">" gequotetem text.) ist daher
zum email schreiben nur bedingt brauchbar.

^s incrementelle suche forwaerts (nochmal ^s sucht weiter
^c beendet )

^r incrementelle suche rueckwaerts (nochmals ^r sucht weiter
^c beendet )

ESC g goto line. fragt nach zeilennummer zu der man springen will

block befehle:

^@ beginn eines blocks markieren
mit den cursortasten herumfahren um das ende der markierung
festzulegen.

ESC w kopiert dann diesen markierten teil in einen zischenbuffer.

^w verschiebt diesen bereich in den zwischenbuffer.

^y "yank" fuegt den inhalt obigen buffers an der cursorposition ein.

fortgeschritten user koennen den editor nach herzenslust konfigurieren,
eigene s-lang programme schreiben.. die verschiedenen modi ausprobieren..

EXERCISES:

die selben uebungen wie mit joe:

1.) erzeuge mit dem editor eine kurze datei namens blibli.txt die ein paar
saetzte enthaelt.

2.) zum weiteren ueben erzeugen wir zuerst einmal eine lange datei mit viel
text. z.b.: mittels:

fortune -m love > blabla.txt

oder

dict love hate war peace sun moon > blabla.txt

oeffne die datei mit dem editor navigiere mit den cursortasten und mit den
oben erklaerten tastenkuerzel durch den text:

* springe ans zeilenende
* springe ans dateiende
* an den dateianfgn
* an die zeile nummer 77
* suche mit nach woertern.
* schliesse die datei wieder ohne eventuelle aenderungen zu speichern.

3.) oeffne die datei erneut:

* ersetzte ein wort durch ein anderes
* loesche ein paar zeilen
* markiere einen text block und kopiere diesen an eine andere stelle
* verschiebe einen block an eine andere stelle
* ruecke diesen block um 5 spalten ein
* verwende die wortumbruchsfunktion um den block wieder auf etwa
70 zeichen breite umzubrechen.
* lies den inhalt der blibli.txt datei an einer stelle ein.
* speichere die datei unter einem anderen namen
* speichere die datei
* oeffne zusaetzlich zur gerade offenen datei die datei blibli.txt
* schalte zwischen beiden offenen datein hin und her
* kopiere einen textblock aus der blabla.txt in die blibli.txt
* schliesse die blabla.txt
* speichere und schliesse die blibli.txt

_______________________________________________
CD ist ein service von SILVER SERVER
der inhalt unterliegt der GFDL
_______________________________________________



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04506
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06243
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1142
Comments: 0