IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Hardware - Laufwerke - Zu geringe Kapazität der Festplatte?



Zu geringe Kapazität der Festplatte?

In diesem Dokument möchte ich drei mögliche Antworten auf die Frage geben: "Warum bietet meine neue Festplatte weniger Platz als angegeben?"


Autor: Rolf Viehmann (Rolfhub)
Datum: 30-01-2002, 18:58:35
Referenzen: keine
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 10873x
Rating: 4.5 (6x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



In diesem Dokument möchte ich drei mögliche Antworten auf die Frage geben: "Warum bietet meine neue Festplatte weniger Platz als angegeben?"
1. Als Maßeinheit für die Größe einer Festplatte hat sich das GB (Giga-Byte) etabliert, allerdings gibt es da etwas zu beachten:
Eigentlich ist ein GB als 2 hoch 30 Bytes definiert (1'073'741'824 Bytes), bei allen Festplattenherstellern ist es jedoch üblich, ein GB als 10 hoch 9 Bytes zu definieren (1'000'000'000), wenn ein Festplattenhersteller also angibt: "80 GB" meint er 80'000'000'000 Bytes, geteilt durch 2 hoch 30 gibt das etwa 74.5 "reale" GB, also etwa 7% weniger, man muss also die Herstellerangabe in GB mit dem Faktor 0.9313 (gerundet) malnehmen, um auf die tatsächliche Größe zu kommen, die das Betriebssystem anzeigen wird.
2. Ein Betriebsystem muss, um eine Festplatte nutzen zu können, auf dieser ein Dateisystem anlegen, wobei die Festplatte in Cluster (Zuordnungseinheiten) zerlegt wird. Eine Datei auf der Festplatte belegt nun immer eine ganze Zahl von Zuordnungseinheiten, auch wenn die letzte Zuordnungseinheit nicht ganz "voll" ist, wenn also sehr viele kleine Dateien auf der Platte gespeichert sind, dann kann durch den "Cluster-Verschnitt" einiges an Speicherplatz verloren gehen, die Festplatte kann randvoll sein, obwohl die Summe der einzelnen Dateigrößen weit unterhalb der Kapazität der Festplatte liegt.
3. Wenn man eine recht neue Festplatte an ein ziemlich altes Board anschließt, kann es sein, dass das Board nicht in der Lage ist, die volle Kapazität der Festplatte zu erkennen, man sollte also einmal auf die Kapazität achten, die das Board beim Bootvorgang anzeigt, und diesen Wert mit den Herstellerangaben vergleichen. Abhilfe, falls das Board nicht mit der Festplatte umgehen kann: Entweder neues Board (in manchen Fällen genügt auch ein BIOS-Update), oder ein separat zu erwerbender Controller, ab ca. 50 Euro im Fachhandel (PCI-Einsteckkarte).


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04510
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06247
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0