IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Linux - SuSE-Spezielles - Suse 7.2 ab 11.6.2001



Suse 7.2 ab 11.6.2001

Die User-Gemeinde wartet schon wieder Monate auf die Auslieferung der neuen Suse Version. Nun ist sie ab 11.6. käuflich zu erwerben und bringt - wie immer - Erneuerungen mit sich. Wir geben einen kleinen Überblick.


Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 23-01-2002, 19:09:45
Referenzen: http://www.suse.de
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 3058x
Rating: Bisher keine Bewertung.

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Doch was ist nun neu bei Suse 7.2?

Das neue Paket basiert auf KDE 2.1.2 und kann mit verschiedenen grundlegenden Verbesserungen auftrumpfen. Ein neues Tool - Konqueror genannt - verbindet nun die Funktionen eines Webbrowsers und eines Dateimanagers. Natürlich kann diese Applikationen mit allen gängigen Webformaten wie Javascript, Java, HTML 4.0, SSL, CSS-1 und CSS-2 sowie die Communicator Plugins für Flash, Realaudio und Realvideo umgehen.

Aber Kde 2.1.1 bietet auch eine leichtere Benutzer- und Gruppenverwaltung. Es gibt vierzehn verschiedene Desktop-Styles und per Gimp Toolkit-Themens können die User auch Designs von Gnome 1.4 integrieren welcher "neben neuer "cooler" Optik mit Dateimanager Nautilus einen integrierten Webzugriff" anbietet.

Antialiasing ist mit XFree86 4.0.3 nun auch endlich gewährleistet. Also keine hässlichen kantigen Buchstaben, sondern weiche Rundungen am Computer (natürlich nur Buchstaben!). Dadurch ist nun z.B. auch die Unterstützung des Euro-Symbols gewährleistet, die mit der bekanntlichen Währungsumstellung dringend von Nöten ist.

Im Bereich des akustischen hat sich allerdings auch einiges getan - S.U.S.E geht mit der Zeit. Nun kommt unter anderem ein MP3-Player, ein Drum-Computer, ein Schnittstudio und ein Midi-Keyboard zum Zug. Zusätzlich ist auch das gesamte Sound-System komplexer und besser geworden.

Für alle Sicherheitsfanatiker (und solche die es noch werden wollen) gibt es eine neue Bereicherung in Suse 7.2. In dieser Distribution wird eine sogenannte Personal Firewall mitgeliefert die per Klick installiert und aktiviert werden kann. Zusätzlich werden mit dem Virus-Scanner AMaViS Mails auf Viren gecheckt und der neue YOU (YaST online update) versorgt sich online mit den neuesten Bugfixes und Updates - damit nie etwas schief gehen kann.

Aber auch die Administratoren erleben neue Glücksgefühle. So ist zum Beispiel mit Suse 7.2 ist der Zugang zu Kerberos5 möglich. Aber auch alle mit Windows-Rechnern werden sich über die neue Samba-Version 2.2 erfreuen mit welchen nun auch Windows-2000-Workstations in Samba-Domänen unterstützt werden. Bei der Datenverwaltung hat sich auch einiges getan. Mit Yast2 ist es nun auch möglich NFS-Server oder LVM administrierbar - ebenso wie man neuerdings auch FAT-Partitionen anlegen kann.

Auch in der neuen Versionsstufe gibt es zwei Verschiedene Versionen, eben auf die Userbedürfnisse exakt abgestimmt:

- Personal Edition (3 CDs, 3 Handbücher sowie 60 Tage Installationssupport) um 89DM,- oder runde 620,- ATS. Diese Version richtet sich an alle Einsteiger und Stand-Alone Benutzer von Linux. Eine einfache und anschauliche Beschreibung sowie der Installationssupport hilft über die gröbsten Probleme hinweg.

- Professionell Edition (7 CDs, 5 Handbücher sowie 90 Tage Installationssupport) um 129 DM oder runde 900,- ATS. Im Gegenzug zur Personal Edition bietet die Pro-Editition mehr Software, mehr Beschreibung und mehr Support. Mit der Vielzahl an Programmen ist es jedem Administrator möglich (fast) jedes Netzwerkszenario zu betreiben und eine Vielzahl an Netzwerkanwendungen zu betreiben.

- Ein Professionell Update ist um 79.- DM, ergo runde 550,- ATS erhältlich. Zusätzlich zu den zwei Basis-Versionen gibt es das günstigere Update mit einer Beschreibung der Änderungen auf Suse 7.2.

Wer für Suse 7.2 allerdings gar nichts bezahlen möchte, dem sei gesagt, dass Suse meist einige Wochen nach dem Release die Daten auf ihren Servern frei gibt. Zwar ist es meist nur die erste CD - das System lässt sich hiervon aber allerdings schon installieren.

Viel Spaß!



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0