IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Allgemein - Windows-Update leicht gemacht!



Windows-Update leicht gemacht!

In der heutigen Zeit ist es wichtig die Software immer am aktuellen Stand zu halten. Es werden in allen Bereichen (Linux, Unix, Windows, etc.) ständig neue Patches zur Verfügung gestellt um neue Funktionen zu bieten oder um sicherheitsmängel zu beseitigen. Nur wenige User spielen derartige Updates ein - oft ein fataler Fehler. Hier eine kurze und einfache Anleitung um zumindest Windows auf dem aktuellen Stand zu halten.


Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 26-03-2002, 20:18:14
Referenzen: windowsupdate.microsoft.com
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 4560x
Rating: Bisher keine Bewertung.

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Warum Updates?

Updates sind wichtig, da immer neue Fehler entdeckt werden. Einerseits gibt es oft Sicherheitsbedenkliche Fehler, oft sind es aber auch nur Ausbesserungen von Programmfehlern und ähnliches. Wer regelmäßig in entsprechenden Medien liest (u.a. auch die Microsoft-Homepage selbst) und die entsprechenden updates stets einspielt ist wohl am besten vor bestehenden Sicherheitslücken (Zugriff per Internet von Fremden, o.ä.) geschützt.

Teilweise ergeben sich auch Leistungssteigerungen oder Verbesserungen. Ich konnte z.B. meine Grafikkarte mit dem alten Treiber nur maximal 60Hz ausgeben, der neue Treiber ermöglicht mir 100Hz womit ich meinen Monitor voll ausreizen kann. Dies gilt natürlich für alle Geräte und deren Treiber.

Wie funktionierts?

Ein Update wird über das Internet ausgeführt. Sie müssen also eine bestehende Internetverbindung haben, bevor Sie die weiteren Schritte ausführen können. Klicken Sie zuerst auf "Start" links unten am Bildschirm, dann auf "Windows Update" wie auf dem folgenden Bild:

Nun öffnet sich der Internet Explorer (bzw. der Standard-Browser) und zeigt die Webseite http://windowsupdate.microsoft.com an. Der nächste Schritt:

Hier müssen Sie nun auf "Updates suchen" klicken. Nun überprüft die Applikation ihren Computer. Es müssen Daten wie Betriebssystemversion sowie bestehende Hardware-Treiber und weiteres abgefragt werden, damit eine für Sie personalisierte Update-Seite erstellt werden kann. Laut Microsoft werden keine dieser Daten weiterverarbeitet. Nach erfolgreicher Einstufung gelangen Sie zu dieser Seite:

Es sind nun bereits die "wichtigen updates" ausgewählt und können direkt mit Klick auf "Updates überprüfen und installieren" heruntergeladen und installiert werden. Alternativ können Sie aber noch zusätzlich auf der Linken Toolbar auf "Wichtige Updates" klicken. Falls Ihr Computer bereits über alle Updates verfügt erscheint: "Keine Updates gefunden". Damit können Sie alle weiteren Schritte überspringen und den Browser schließen - Ihr System ist am aktuellen Stand. Der nächste Schritt:

Jetzt können Sie theoretisch einzelne Updatepackete entfernen oder ebenfalls auf der linken Toolbar "Windows XP" oder "Treiberupdates" anwählen. Ich habe "Windows XP" gewählt. Der nächste Schritt:

Nun scheinen weitere optionale Update-Packete für Ihren Computer auf. Ich habe die ersten beide durch "Hinzufügen" in die Liste der zu herunterladenden und installierenden Packete aufgenommen. Da die Kategorie Treiberupdates mit "(0)" in der linken Toolbar signalisiert, dass keine Packete vorhanden sind, habe ich auf "Updates überprüfen und installieren" geklickt. Der nächste Schritt:

Um die Updates durchführen zu können, muss natürlich dem Lizenzvertrag zugestimmt werden. Also klicken Sie auf "Ich stimme zu". Der nächste Schritt:

Nun werden die Packete heruntergeladen und danach automatisch installiert. Der nächste Schritt:

Manchmal ist es notwendig, den Computer neu zu starten um alle Updates zu initialisieren. Beenden Sie alle Anwendungen, speichern Sie Ihre Arbeit und Klicken Sie auf "OK". Danach bootet der PC neu. Als Kontrolle können Sie nun wieder am Anfang anfangen und auf "Start" - "Windows update" klicken. Sie werden sehen, dass nun all jene Updates nicht mehr zur Verfügung stehen, welche Sie gerade installiert haben. Sie haben also Ihr System erfolgreich upgedated.



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06245
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1147
Comments: 0