IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Allgemein - System-Tools: Das Bordwerkzeug von Windows



System-Tools: Das Bordwerkzeug von Windows

Windows hat standarmäßig viele kleine Tools zur Optimierung des Betriebssystemes, allerdings sind davon viele schwer und umständlich zugänglich. Hier erfahren Sie mehr.


Autor: Erik Miller (ecm)
Datum: 29-06-2002, 19:38:25
Referenzen: http://www.e-c-m.org
Schwierigkeit: Fortgeschrittene
Ansichten: 12644x
Rating: 3.6 (5x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



1. Backup [msbackup C:\Programme\Zubehör\BACKUP\Msbackup.exe



Bestätigen Sie "Einen neuen Sicherungsauftrag erstellen":



Damit können von Ihren Daten Sicherungskopien erstellen lassen, falls etwas bei Ihrer Arbeit einmal schief gehen sollte. Allgemein empfiehlt es sich immer von kritischen Dateien eine Sicherungskopie zu erstellen, bzw. bevor sie bearbeitet werden.

2. Datenträgerbereinigung [cleanmgr C:\WINDOWS\Cleanmgr.exe] Damit können Sie Ihre Festplatte von unnötigen Dateien säubern, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben.

3. Defragmentierung[defrag C:\WINDOWS\Defrag.exe] (selbsterklärende Menüführung) - bei den Norton Utilities "Speed Disk" genannt. Mit diesem Utility werden die Daten auf der Festplatte besser angeordnet, um einen schnelleren Zugriff zu erlangen.

4. DirectX-Diagnoseprogramm [dxdiag C:\WINDOWS\SYSTEM\Dxdiag.exe]. Sie erhalten hier eine ganze Reihe von Informationen, u.a. auch, welche Version z.Zt. auf Ihrem System installiert ist: Im Beispiel 8.1 (auf der Windows-Installations-CD ist Version 6 oder 7):



5. Dr. Watson [drwatson C:\WINDOWS\Drwatson.exe Ikon in der Taskbar öffnen]: Überwachungsprogramm. Beim Aufruf verankert sich Dr. Watson in der Taskbar; von hier können Sie das Programm auch manuell aufrufen, nach dem Scan sollte folgende Zusammenfassung angezeigt werden:



6. Drivespace [drvspace C:\WINDOWS\Drvspace.exe] Damit können Sie Ihren Datenträger komprimieren, falls es zu Engpässen auf Ihrer Festplatte kommt und Sie keine neue/weitere einbauen wollen/können.

7. Hardwarefehlerbehebung [asd C:\WINDOWS\Asd.exe] (ASD-Fehler)

8. Komprimierungsdienst [cmpagent C:\Programme\PLUS!\Cmpagent.exe] (Nur für komprimierte Laufwerke verfügbar)

9. Laufwerkkonvertierung zu FAT 32 [cvt1 C:\WINDOWS\Cvt1.exe] (ist bei der Partitionierung / Formatierung bereits erfolgt)

10. Netzwerkmonitor [netwatch C:\WINDOWS\Netwatch.exe] Damit können Sie Ihr Netzwerk überwachen.

11. Objekt Manager [packager C:\WINDOWS\Packager.exe]

12. Regedit [regedit C:\WINDOWS\Regedit.exe]: Bearbeitung der Registry (Vorsicht, da man durch falsche Einstellungen das System zusammenbrechen lassen kann!)

13. Registrierungsprüfung [scanregw C:\WINDOWS\Scanregw.exe] (Prüft Registry auf Fehler); läuft im Hintergrund und zeigt dann Ergebnis an.

14. Ressourcenanzeige [rsrcmtr C:\WINDOWS\Rsrcmtr.exe Ikon in der Taskbar öffnen]

15. Scandisk [scandskw C:\WINDOWS\Scandskw.exe]: Prüfung von Dateizuordnungstabellen und Ordnern bzw. in der Option intensiv auch der Oberfläche der Datenträger (Laufwerke) - bei den Norton Utilities "Disc Doctor". Sie sollten es ebenfalls in periodischen Abständen vor der Defragmentierung durchführen.

16. Signaturüberprüfung (von Dateien) [sigverif C:\WINDOWS\Sigverif.exe]

17. Startdiskettenassistent [nocomp C:\Programme\PLUS!\SYSTEM\Nocomp.exe].

18. Systemdateiprüfung [sfc C:\WINDOWS\SYSTEM\Sfc.exe]: Prüft mit der standardmäßig angebotenen Option auf Fehler.



Sie können fehlende oder beschädigte Dateien mit der 2. Option wiederherstellen: Geben Sie unter "Durchsuchen" den Ordner an, in dem sich die wiederherzustellende Datei befindet, in aller Regel also den Installationsordner von Windows, WIN98.

19. Systeminfo [msinfo32 C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\MSINFO\Msinfo32.exe]. Sehr detaillierte Auflistung von Hard- und Software



20. Systemkonfiguration [msconfig C:\WINDOWS\SYSTEM\Msconfig.exe]: Autostartprogramme und -optionen


Hier kann man auch sehr einfach Eintragungen u.a. in der system.ini vornehmen, z.B. die Definition des Disk Cache.

21. Systemmonitor [sysmon C:\WINDOWS\Sysmon.exe]



22. Update Assistent [wupdmgr C:\WINDOWS\wupdmgr.exe]: Führt zur Windows-Update-Seite von Microsoft im Internet.

23. Update Informationsprogramm [qfecheck C:\WINDOWS\Qfecheck.exe]: Listet alle bereits durchgeführten Updates auf.

24. Wartungsassistent [tuneup C:\WINDOWS\Tuneup.exe]: Programmiert und automatisiert die Durchführung von Datenträgerbereinigung, Scandisk und Defragmentierung:



25. Windows Script Host Settings [wscript C:\WINDOWS\Wscript.exe]

26. WinIPConfiguration [winipconfig C:\WINDOWS\Winipcfg.exe]: Konfiguration des Internet Protocol (Netzwerkkarte)



27. Zeichentabelle [charmap C:\WINDOWS\Charmap.exe]: Tabelle mit den Sonderzeichen zum Einfügen.

28. Zwischenablage [clipbrd C:\WINDOWS\Clipbrd.exe]

Diese und weitere Anwendungen und Spiele finden Sie im "Startmenü\Programme" unter "Zubehör".

Mit dem TweakUI stellt Microsoft ein Kompakt-Tool zur Verfügung, mit dem die Änderung weiterer Einstellungen möglich wird; nach der Installation kann es aus der "Systemsteuerung" heraus (Ikon) aufgerufen werden.



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0