IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Allgemein - Dateitypen-Zuordnung selber konfigurieren



Dateitypen-Zuordnung selber konfigurieren

Vielleicht kennen Sie dieses Problem: Sie installieren ein neues Programm auf Ihrem Computer und danach werden auf einmal bekannte Dateien mit dem neuen Programm geöffnet. Häufig tritt dies bei Grafik- oder Musikprogrammen auf. Man kann aber auch ganz leicht manuell konfigurieren, welcher Dateityp mit welchem Programm geöffnet werden soll. Wie das funktioniert, lesen sie hier. (Funktioniert nicht bei allen Windows Versionen auf die hier beschriebene Art!)


Autor: Mathias Schindler (neo)
Datum: 11-11-2002, 23:08:03
Referenzen: keine
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 12087x
Rating: 5.5 (2x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Vorgangsweise
Um die Dateitypen-Zuordnung zu konfigurieren, öffnen Sie als erstes den Windows-Explorer. Start - Ausführen - "Explorer". Klicken Sie nun auf "Extras" - "Ordneroptionen", und wählen sie die Registerkarte "Dateitypen" aus.



Nun sehen Sie eine Auflistung aller Dateitypen auf ihrem Computer. Um die näheren Einstellungen für einen Typ zu sehen, scrollen Sie zu diesem und klicken Sie einmal drauf. (Hier als Beispiel die mp3-Datei)



Sie sehen nun im Infobereich, wie die Dateinamenerweiterung dieses Typs lautet (Hier: .mp3), welche Art von Datei dies ist und mit welchem Programm sie standardmäßig geöffnet wird.

Wenn Sie nun auf die Schaltfläche "Bearbeiten" klicken, können sie die Einstellungen für diesen Dateityp konfigurieren.



Hier können Sie nun die Beschreibung für den Dateityp ändern, ein anderes Symbol auswählen und vor allem auch das Programm wählen, mit welchem die Datei geöffnet werden soll. Klicken Sie hierzu im Auswahlfeld auf "Öffnen" und anschließend auf die Schaltfläche "Bearbeiten".



Wenn Sie jetzt auf "Durchsuchen" klicken, können Sie das Programm auswählen, mit welchem Sie in Zukunft diesen Dateityp standardmäßig öffnen wollen.

Bestätigen Sie nun alle Fenster mit "Übernehmen" - "OK" usw. That’s it.


Rolfhub
Senior Member
Beitrag vom:
03-02-2004, 21:55:17

Schreibschutz wäre besser

Na ja, soweit ganz nett (auch wenn das ja wohl jeder etwas fortgeschrittene Benutzer kennt, aber für Windows-Frischlinge sicherlich ein informativer Artikel), aber was mich ja mal wesentlich mehr reizen würde, wäre die Möglichkeit, die Zuordnungen schreibschützen zu können, am besten jede einzeln oder auch alle auf einmal. Aber an so etwas einfaches und doch nützliches hat bei M$ natürlich noch niemand gedacht.

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06245
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1147
Comments: 0