IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Umfrage



Ergebnis für "Wie sichern Sie Ihre Daten?"

Gar nicht!
 
29.44% (63)
CD/DVD
 
48.6% (104)
Raid
 
7.94% (17)
Software
 
6.07% (13)
USB-Sticks & Co
 
7.94% (17)

Votes: 214 - Kommentare: 29


[Zur aktuellen Umfrage] [Kommentar verfassen] [Zum Umfrage-Archiv]

Dani
Senior Member
Beitrag vom:
28-01-2004, 14:11:14

Jetzt läuft mein DVD-Brenner auch unter Linux, ich kann endlich schöne Backups machen :) (Seit meinem Freund die Platte den Geist aufgegeben hat, habe ich da etwas Angst)

-----------------------------------------------------
\"I have to share the credit. I may have invented it, but I think Bill made it famous. -- When he used it for the NT logon, that\'s what I meant. okay?\" (David Bradley über Ctrl-Alt-Del)


no_comment
Professonial
Beitrag vom:
28-01-2004, 12:38:17

onestones Raid

Also ein SCSI-Raid ist nicht gerade optimal, schließlich erreicht ein IDE-Rais nahezu SCSI-Geschwindigkeit, weil der Datenstrom besser fließen kann und halt an die Schnelligkeit der SCSI-Platten herankommt.

Also mein Tip: Wenn ihr es schnell, sicher und günstig haben wollt:
Kauft euch 2 80 GB-Platten und macht euch nen IDE-Raid.

Fürs gleiche Geld bekommt ihr auch eine 80 GB SCSI-Platte, ohne Raid, ohne Datensicherung und mit einem Tuck mehr Geschwindigkeit.

Ich sichere selten, bis gar nicht, wenn dann mal alle Jubeljahre auf CD-Rom, ist sehr dumm, ich weiß, beim nächsten PC soll das anders werden. versprochen.

-----------------------------------------------------
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers: Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel -- http://pc-intern.com http://straightvisions.com


similie
Insider
Beitrag vom:
28-01-2004, 08:00:42

Naja in 100 Jahren werde ich meine Daten wahrscheinlich auch nicht mehr benötigen, da ich dann sowieso verwest unter der Erde liege ;-)

Bänder haben allerdings diesen Nachteil auch; sie sind laut Herstellerangaben höchstens 30 Jahre lang haltbar und das auch nur dann, wenn sie immer staubfrei und geschützt vor Tageslicht aufbewahrt wurden.

-----------------------------------------------------
Aus einem verkniffenen Arsch kommt nie ein glücklicher Furz


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
27-01-2004, 14:11:37

Noch was:
Das einzig Wahre Archivierungsmedium ist Microfilm, bzw. Microfiche. Denn nur da ist garantiert, dass man es in hundert Jahren noch lesen kann. Wer sagt, dass es in hundert Jahren noch CD-Lesegeräte geben wird?
Es hat ja auch niemand mehr ein 5" Diskettenlaufwerk. Manche haben überhaupt kein Diskettenlaufwerk mehr.

Und die einzig wahren Backupmedien sind Bänder.

Ach hätt ich nur unverschämt viel Geld, dann hätt ich eine ATM-Leitung, viele Server, Bandlaufwerke und eine COM (Computer Output on Microfiche)-Anlage.
Und ein Atombombensicheres Stollenrechenzentrum (so wie sie grad eines bei mir um die Ecke eröffnet haben)

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
24-01-2004, 13:44:14

Ich rate stark vom Backup auf ein verschlüsseltes NTFS-Dateisystem ab!!!
Denn nach entfernen des Users der zugriff hat (durch neuinstallation, oder dergleichen) sind alle daten nicht mehr zu entschlüsseln (auch wen man einen User mit gleichen Attributen anlegt).

Bitte Bitte nicht auf verschlüsselte Dateisysteme Backuppen. Nimm eher PGP oder dergleichen zum Verschlüsseln.

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


ice56
Rookie
Beitrag vom:
23-01-2004, 12:04:28

CD

Ich sichere z.z. noch auf CD´s ,denke aber wegen Platzmangel über DVD/Brenner nach.Über Festplatten-Backup denke ich auch Intensiv nach,
da ein verschlüsseltes Dateisystem,
nach den Neuen Urheberrecht, eine bessere und Bedeutend SICHERE Lösung.
Da ich von Verschlüsselten CD/Dvd noch net so viel weiß, wird in Punkto sicherheit wohl doch Festplatten-Backup mit verschlüsselten Dateisystem das besste sein.


-----------------------------------------------------


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
22-01-2004, 22:48:12

Scherzkeks!

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


Dani
Senior Member
Beitrag vom:
22-01-2004, 22:31:41

@nimeob

Diskette! ;)

-----------------------------------------------------
\"I have to share the credit. I may have invented it, but I think Bill made it famous. -- When he used it for the NT logon, that\'s what I meant. okay?\" (David Bradley über Ctrl-Alt-Del)


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
19-01-2004, 18:56:58

Mir is eine Platte nach einem halben jahr eingegangen (auch keine Datenrettung mehr möglich (war wahrscheinlich der Contoller)) und ich sichere (noch(wird sich jetzt mit meinem neuen rechner ändern, da wird der alte backup/archiv)) immer nicht.
Wohin soll ich auch 80 GB an Daten sichern? Auf CDs? da werd ich zu Hugo. oder gar auf USB-Stick???

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


Dani
Senior Member
Beitrag vom:
19-01-2004, 13:23:34

hm, ich muss jetzt nochmal meinen Senf dazu geben:

Für alle die, die eminen es passiert schon nix. Es ist erst vorgestern in meinen bekanntenkreis passiert, dass eine 2,5 jahre alte Platte den geist aufgegeben hat. Kein backup und wichtige daten drauf. Jetzt wirds teuer, weil die Datenrettung ran darf.

Sein Kommentar: "Lern aus den Fehlern anderer"

-----------------------------------------------------
\"I have to share the credit. I may have invented it, but I think Bill made it famous. -- When he used it for the NT logon, that\'s what I meant. okay?\" (David Bradley über Ctrl-Alt-Del)


Dani
Senior Member
Beitrag vom:
16-01-2004, 19:21:03

Ghost

Also ghost ist der größte schice! ich hab es einmal benutzt und jetzt nie wieder. Das Teil hat meinen MBR geschrottet und dann hatte ich ein Problem... ;)

Dann war ich später nocheinmal auf das alte Image angewiesen, und ich hab wirklich gezittert. Das Programm ist unberechenbar. (Was ich geschafft hab, ist kein einzelfall, c't hat ähnliches berichtet)

Also Ghost ist IMHO der genaue Gegensatz zu Security ;)

Dani

-----------------------------------------------------
\"I have to share the credit. I may have invented it, but I think Bill made it famous. -- When he used it for the NT logon, that\'s what I meant. okay?\" (David Bradley über Ctrl-Alt-Del)


similie
Insider
Beitrag vom:
13-01-2004, 16:13:34

Norton Ghost

Da in meinen PC des Platzes halber keine 2. Festplatte reinpasst, öffne ich den Computer etwa jeden Monat einmal, hänge eine 2. Festplatte an und ziehe via Norton Ghost einen Klon.

Notfalls verliere ich zwar einige Daten, aber es wäre nicht der Weltuntergang.

-----------------------------------------------------
Aus einem verkniffenen Arsch kommt nie ein glücklicher Furz


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
12-01-2004, 17:53:55

Ich hätt da andere Einsatzgebiete für die Platten: Disk Space Rules. Bei mir wären die Platten wieder so schnell voll, dass das mit dem Backup eher eine Schnapsidee ist.

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


onestone
Administrator
Beitrag vom:
12-01-2004, 16:45:26

Raid...

IDE-Software-Raid und Backup von dem auf weitere Platte und regelmäßig auf DVD. Security rules...os

-----------------------------------------------------
Kein Problem kann so komplex sein, dass es keine Lösung dafür gibt.


incsoft
Professonial
Beitrag vom:
08-01-2004, 23:58:38

also im moment mache ich es so, dass ich die daten über netzwerk auf meine neue 80 gb festplatte sichere. nur, wenn die ausfällt... au backe. deshalb wäre ein raid sehr schön. was notebooks und raid angeht, denke ich dass es schon geht, dass man diese schnell tauschen kann, ich könnte bei meinem toshiba innerhalb von 5 minuten einen wechsel vornehmen. was den platzbedarf einer zweiten festplatte angeht... dem bin ich eigentlich weniger skeptisch gegenüber, da die komponenten ja eh immer kleiner und die notebooks immer dünner werden. da könnte man durchaus irgendwo noch eine zweite festplatte reinstopfen.

-----------------------------------------------------


Chester1
Junior-Member
Beitrag vom:
08-01-2004, 13:47:12

Also ich denke das Disketten so gut wie gar nicht mehr genutzt werden. Ich ben utze eigentlich um meine Daten zu sichern eher CDs. Ein USB-Stick ist so wieso nur für datentransfers gut und nicht um dauerhaft daten zu behalten. Ist ja schließlich keine Festplatte sondern eher etwas was mal schnell gespeichert werden muss.

-----------------------------------------------------
Ich weiß nicht ob sich etwas bessert wenn sich was ändert, aber es muss sich was ändern damit etwas besser wird!(Aphorismus)


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
06-01-2004, 14:15:53

Aber kein SCSI-Raid, oder?

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


onestone
Administrator
Beitrag vom:
06-01-2004, 14:02:10

raid

ja, verwendet hier denn niemand raid? wirklich nur ich? tz....dachte schon dass das mehr sind... *G* os

-----------------------------------------------------
Kein Problem kann so komplex sein, dass es keine Lösung dafür gibt.


Dani
Senior Member
Beitrag vom:
06-01-2004, 11:24:45

ich hab mal für CD/DVD gestimmt, auch wenn zur Zeit eher gar nicht passender wäre. Muss sich aber bald ändern. Shell-Script-Ahoi!!

-----------------------------------------------------
\"I have to share the credit. I may have invented it, but I think Bill made it famous. -- When he used it for the NT logon, that\'s what I meant. okay?\" (David Bradley über Ctrl-Alt-Del)


BerndS
Rookie
Beitrag vom:
06-01-2004, 07:50:32

Heutzutage ohne Datensicherung?

Also wenn man ernsthaft mit dem PC arbeitet geht eswohl ohne Sicherung nicht mehr. Zumal heute auch Festplatten von Herstellern ausfallen, die als zuverlässig galten ... So ein größerer USB-Stick ab 128-256 MB hat sich für wichtige Notizen u. d. Tagesgeschäft für mich bewährt. Zumal es auch sehr kleine u. damit fast überall passende Bauformen gibt.

-----------------------------------------------------


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
04-01-2004, 23:27:54

Ich sehe USB-Stick und Konsorten nicht als klassisches Sicherungs/Backupmedium sodern eher als Transfermedium.

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


dreamer
Expert
Beitrag vom:
04-01-2004, 23:18:31

Ich sichere meine Daten auf DVD. Für Daten die ich auch schneller parat haben muss, benutze ich einen USB-Stick (an meinen Schlüsselanhänger).

-----------------------------------------------------


picard
Professonial
Beitrag vom:
04-01-2004, 22:22:02

ach was!

5x 1gig microdrive von ibm und du bist dabei ;-)

-----------------------------------------------------
"...denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern, sondern auch den Rest der Menschheit!"


TheDude
Junior-Member
Beitrag vom:
04-01-2004, 17:34:39

ad notebook

raid für notebook kenn ich mich nicht aus, ich frage mich aber ob das sinn machen würde. schlisslich machen raid systeme ja nur dann sinn wenn man die festplatten sehr einfach tauschen kann. das stell ich mir bei manchen notebooks schwierig vor. ausserdem will ich bei raid ja 5 platten oder so haben, die gehn aber schwer in ein notebook..

-----------------------------------------------------
while (!asleep()) sheep++;


NimeoB
Insider
Beitrag vom:
04-01-2004, 17:11:10

Solang ichs mir ned leisten kann: gar ned 3,2,1, Risiko!

-----------------------------------------------------
live - regret nothing - learn from everything -- Hinterm 7. Berg wohnen nur schwule Zwerg. -- Stupidness is no excuse. -- Wo ist Bad Goisern? -- 3 - drei - lebe lieber unerreichbar


incsoft
Professonial
Beitrag vom:
04-01-2004, 17:06:48

RAID wäre schön. Gibts sowas schon für Notebooks? Tobi

-----------------------------------------------------


picard
Professonial
Beitrag vom:
04-01-2004, 17:02:42

schon besser!

Denn auf Disketten kann man ja heutzutage ja gar nicht mehr vernünftig sichern ;-) Vor 10 Jahren vielleicht, aber heute ;-)

-----------------------------------------------------
"...denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern, sondern auch den Rest der Menschheit!"


onestone
Administrator
Beitrag vom:
04-01-2004, 16:18:35

jap, vergessen, habe "Disketten" gegen "Gar nicht" getauscht, ... os

-----------------------------------------------------
Kein Problem kann so komplex sein, dass es keine Lösung dafür gibt.


picard
Professonial
Beitrag vom:
04-01-2004, 16:04:48

und was ist mit gar nicht?!

ich gebe es zu, ich zähle zu denen, die nur indirekt sichern...

-----------------------------------------------------
"...denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern, sondern auch den Rest der Menschheit!"




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04503
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16551
Queueeinträge:06238
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1137
Comments: 0